Kategorie: Aktion

Anfangsfest 2021

Vergangenen Samstag, den 18.9.2021, fand das diesjährige Anfangsfest statt. Es halfen neun Kinder, das ausgebrochene blaue Apfelwürmchen wieder einzufangen und zurück ins Pfarrzentrum zu bringen. Dazu sammelten die Kinder bei verschiedenen Stationen wie Merkball, Wikingerschach oder beim Absolvieren eines Parkours Hinweise, wie sie das schaffen können. Zuerst mussten sie den Weg zum Apfelwürmchen finden, dann mussten sie sein Vertrauen gewinnen, indem sie beispielsweise wie es krochen oder so redeten wie es. Schlussendlich schafften sie, das Würmchen wieder unversehrt mit Äpfeln ins Pfarrzentrum zurückzulocken. Es war wie immer eine schöne Zeit miteinander.

Juni-Aktion 2021

Am 5. Juni war es endlich wieder so weit. Wir konnten eine Veranstaltung durchführen.

Im September gab es den Flohmarkt und das Anfangsfest, doch dann konnte aufgrund der Corona-Situation keine (für uns) sinnvoll erscheinende Aktion durchgeführt werden.

Deswegen waren wir froh, als die Maßnahmen gelockert wurden und wir zumindest im Freien unterwegs sein konnten.

Somit beschlossen wir, im Juni wieder eine Aktion durchzuführen, draußen.

Die Kinder mussten sich anmelden und mit Patrick und Martin wurde ein Spaziergang durch den Wald durchgeführt.

Am Weg wurden verschiedenste Stationen durchgeführt. Man lernte sich kennen, las eine Geschichte, konnte herumturnen. Danach gab es ein Quiz über Nachhaltigkeit, welches die Kinder in Gruppen lösen mussten und schlussendlich mussten die Kinder Fangfragen lösen!

Am Waldspielplatz fand ein gemütlicher Ausklang statt. Ein angenehmer Start in eine hoffentlich halbwegs corona-freie Zeit.

Sternsinger 2021

Ein paar Worte zum Sternsingen, oder doch Sternsprechen. Schon die Planung war schwierig: Wollen wir mit Kindergruppen durch die Gassen ziehen? Wie würde das funktionieren? Ist es vertretbar? Würde das angenommen werden? Schlussendlich haben wir uns dagegen entschieden und uns nach Alternativen umgeschaut und erkundigt. Klar war, es wird keine Aktion wie bisher, keine Proben, kein gefülltes Pfarrzentrum geben.

Stand November/Dezember: Wir wollen in den Messen dabei sein und dort um Spenden beten. Dort erreichen wir wahrscheinlich am meisten Leute. Mitte Dezember: Das war wohl nix, keine Messen, was dann? Also suchten wir eine Alternative zur Alternative.

Gemeinsam mit der Pfarre suchten wir nach Lösungen. Das Ergebnis war:

  1. Wir teilen in ganz Hollabrunn, Magersdorf, Raschala, Mariathal und Suttenbrunn Infozettel aus.
  2. In der Pfarrkirche steht ein Opferstock.
  3. Eine Gruppe wird in der Anbetung am 6.1. anwesend sein.
  4. Am 6.1. am Vormittag besteht die Möglichkeit, sich einen Segensaufkleber zu holen und zu spenden.
  5. Es wird ein Video online gestellt zum Nachschauen.
  6. Haushalte können sich online für einen Sternsingerbesuch am 3.1. anmelden.

So gab es ein reichliches Angebot, welches größtenteils gut angenommen wurde. Bis 6.1. wurden über 3700€ gespendet! Danke dafür! Dank gilt auch allen, die austeilen geholfen haben, Sterngesprochen haben und in der Vor- und Nachbereitung geholfen haben.

Wir freuen uns schon, den Segen nächstes Jahr wieder persönlich in die Häuser bringen zu können!

Unter www.sternsingen.at gibt es weitere Infos zu Projekten und die Möglichkeit zu spenden.

Second-Chance-Flohmarkt

Erstmalig veranstaltete die katholische Jungschar Hollabrunn am Sonntag, den 13.09.2020, den „Second Chance Flohmarkt“. Von 9-15 Uhr gab es die Möglichkeit Kleidung, Bücher und Spiele zu kaufen und somit den bereits gebrauchten Stücken eine zweite Chance zu geben. Ziel war es, Spenden für UNICEF, die sich für die Bekämpfung der Hungerkrise in Jemen einsetzen, zu sammeln. Unglaubliche 400 € konnten durch freie Spenden und die Verlosung von 3 Motivtorten gesammelt werden. Diese wurden dankenswerterweise von Tamara Führer (Facebookseite „Easycake“) zur Verfügung gestellt. Von Seiten der Jungschar kann der Flohmarkt als voller Erfolg bezeichnet werden. Wir bedanken uns für die zahlreiche Unterstützung!

Wir werden besprechen, ob und wann es den nächsten Flohmarkt geben wird und halten euch am Laufenden!

Halloweenaktion der Jungschar!

Vergangenen Samstag, den 12.10.2019, wurde das Pfarrzentrum Hollabrunn in einen gruseligen Hexenkeller verwandelt, in welchem 20 schaurig-schön verkleidete Kinder gemeinsam mit 8 Leitern fleißig Kürbisse schnitzten und Windlichter bastelten. Nach einem kurzen Kennenlernspiel durfte sich jedes Kind einen Kürbis aussuchen und das Motiv, welches geschnitzt werden sollte, zuerst auf ein Blatt Papier und dann auf den Kürbis

Read More

Maiaktion 2019

Am 18. Mai verirrte sich eine Prinzessin nach Hollabrunn. Diese hatte einen grässlichen Ausschlag und bat die Kinder daraufhin, ihr zu helfen, den Ausschlag wegzubringen, da sie sich nicht mehr an den Zauberspruch erinnern konnte. Die Kinder begaben sich anschließend auf eine Reise durch Hollabrunn, wo sie bei verschiedenen Stationen Gegenstände für einen Zaubertrank sammelten. Nach einer langen Reise kamen sie wieder im Pfarrzentrum an und befreiten die Prinzessin von ihrem Ausschlag. Aus Dankbarkeit bekamen die Kinder einen Schatz. Anschließend wurde draußen noch mit dem großen Fallschirm gespielt und kreative Bilder mit Kreide gezeichnet.

Eine kulinarische Herausforderung

Am 30. März kam Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach Hollabrunn, um die Kinder der Jungschar zu treffen. Um ihm einen würdigen Empfang zu bereiten, wurde beschlossen, ihm ein Geschenk zu machen. Die Wahl fiel auf Bärlauch-Pesto. Doch um diesen zuzubereiten, mussten zuerst die Zutaten besorgt werden.

Bei verschiedenen Händlern und Bauern konnten die Zutaten organisiert werden. Im Zuge dessen befreiten die Kinder einen Park von Plastikmüll, fingen ausgebrochene Kühe wieder ein und tasteten mit geschlossenen Augen Bäume ab, um sie danach wiederzufinden. Selbstverständlich wurde auch fleißig Bärlauch gepflückt, der zu dieser Jahreszeit sehr zahlreich wächst.

Nach dieser langen Tour kamen die Kinder schließlich wieder im Pfarrzentrum an, wo dann das Pesto zubereitet wurde. Bald darauf kam der Präsident an, der sich sehr über die vielen jungen Menschen und ihr Geschenk freute. Das Pesto wurde schlussendlich gemeinsam verkostet.

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén